06 / 2012 / TOP 5 HOT SPOTS IN BERLIN

5 Jun
2012

Hot Spots Berlin

Top 5 Hot Spots in Berlin

Selbst New Yorks Trendmagazine schwören auf Berlin als kreativem Zentrum der internationalen Szene – jeder will in die Hauptstadt, um den einzigartigen Mix aus Alt und Neu, preußisch und unkonventionell, Ost und West zu erleben. Jeder Berliner Kiez hat seinen eigenen Charakter und zeigt sich je nach Stadtteil schick, hipp, gediegen oder schrill. Berlin ist immer ein bisschen lässiger, schroffer und cooler als andere Hauptstädte – und so tolerant, dass selbst schrille Paradiesvögel kaum auffallen.

Neben angesagten Clubs, Strandbars, In-Läden und Szenetreffpunkten bietet Berlin auch eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten von Weltrang: Dazu gehören unter anderem die Museumsinsel, der Berliner Dom und der Prachtboulevard Unter den Linden mit dem Brandenburger Tor. Selbst die Berlin Boutiquehotels sind kleine Kunstwerke, in denen sich schon bei der Ankunft die typische Berliner Luft schnuppern lässt. Damit Sie auch während eines Kurztrips nichts Wichtiges verpassen, haben wir für Sie die TOP 5-Berlinhotels zusammen gestellt.

1) Mittendrin in Berlin ist das Lux 11 die ideale Anlaufstelle für Berlin-Reisende, die direkt in das Herz der Hauptstadt eintauchen möchten. Stylische, geräumige Zimmer (das Interieur stammt vom Architekten-Duo Giuliana Salmaso und Claudio Silvestrin, die schon für Giorgio Armani Läden eingerichtet haben) und ein funktionaler Minimalismus verleihen diesem hippen Hotel in Berlin-Mitte seinen ganz besonderen Charme. Hoteldirektor Dirk Dreyer kommt ursprünglich aus der Musikbranche, so dass hier häufig angesagte DJs und Größen aus dem Unterhaltungsbusiness absteigen. Sehenswürdigkeiten wie die Hackeschen Höfe und der Alexanderplatz sind genau wie angesagte Boutiquen und Flagshipstores fußläufig zu erreichen.

2) Zu Mauerzeiten Mittelpunkt der Hausbesetzerszene und Zentrum der türkischen Gemeinde, hat sich der Stadtteil Kreuzberg zu einem der begehrtesten Stadtteile entwickelt, da er trotz Gentrifizierung immer noch authentisch ist. Hier befindet sich das Restaurant Volt, das eine modern interpretierte Berliner Küche in einem spektakulären Industrieambiente bietet. Chefkoch Matthias Gleiß, gerade zum Aufsteiger des Jahres 2011 gekürt, serviert Spezialitäten wie Blutwurst-Ravioli, Saiblingtranchen und „unglaubliche deutsche Käse“: alles auf die feine Berliner Art raffiniert zubereitet und von großer Handwerkskunst geprägt.

3) Kunstliebhaber und solche, die es noch werden wollen, kommen an der Museumsinsel nicht vorbei: Neues und Altes Museum, das frisch eröffnete Bode-Museum mit seiner beeindruckenden Sammlung von Skulpturen und byzantinischer Kunst und das Pergamonmuseum bilden zusammen einen einmaligen architektonischen Komplex. Insbesondere letzteres ist not to miss, schließlich hat es durch die imposanten Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles – Pergamonaltar, Markttor von Milet und Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon und Mschatta-Fassade – weltweite Berühmtheit erlangt.

4) Eine der besten Adressen für Nachtschwärmer sind die Bars und Cafés rund um das Schlesische Tor. Hier reiht sich ein spannender Laden an den nächsten, das Publikum gibt sich cool-gelassen und Patina und Zigarettenrauch gehören unbedingt zum Stil des Viertels. Wer im Sommer nach Berlin reist, sollte insbesondere den Club der Visionäre am Spreeufer besuchen. Nirgendwo chillt es sich entspannter als auf den Holzbohlen am Wasser, und dafür, dass man Getränke und Holzofenpizza selbst holen muss, entschädigen relaxte DJ-Sounds.

5) Shoppen lässt es sich in Berlin überall: hippe Boutiquen finden sich in der Alten Schönhauser Straße rund um den Hackeschen Markt, das Aller-Edelste im Quartier 206 (Friedrichstraße), junge Mode in Friedrichshain rund um die Simon-Dach-Straße und stylische Kinderkleidung am Prenzlauer Berg. Für alles andere gilt nach wie vor: ab auf den Kurfürstendamm und hier vor allem in den Department Store KaDeWe: Es gibt nichts Luxuriöses, was es hier nicht gibt, immer etwas teuer als woanders, aber dafür hinreißend präsentiert und absolut hauptstadttauglich.

Hot Spots Berlin

Hot Spots Berlin

top