Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie einverstanden mit der Verwendung und Erfassung der Daten zur Reichweitenmessung?

07 / 2012 / TOP 5 HOT SPOTS IN NEW YORK

10 Jul
2012

Hot Spots New York

Top 5 Hot Spots in New York

Die Stadt, die niemals schläft, kommt ihrem Ruf in jeder Minute nach – tagsüber locken in New York berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Statue of Liberty oder Wolkenkratzer wie das Chrysler oder Empire State Building, unbegrenzte Shoppingmöglichkeiten und Kulturangebote. Nachts tobt das Leben am Broadway und in den vielen Clubs, Restaurants und Bars in Downtown Manhattan.

Modebegeisterte lieben die zweimal im Jahr stattfindende Fashion Week, auf der amerikanische Designer wie Calvin Klein, Donna Karan oder das Unterwäschelabel Victoria’s Secret ihre neuesten Kollektionen zeigen, während Filmfans zum Tribeca Film Festival in den Big Apple strömen. Auch zum Übernachten hat die Stadt viel zu bieten, denn außergewöhnliche Designhotels in New York sorgen für stilvolle Nächte mit viel Komfort. In New York ist immer etwas los – damit Ihnen die Auswahl nicht allzu schwer fällt, haben wir unsere Top 5 New York Hot Spots für Sie zusammen gestellt.

1) Nachdem der Meatpackers District seit Jahren vor allem von Touristen frequentiert wird, hat sich der von gregorianischen Wohnhäusern und der Gay-Szene geprägte Stadtteil Chelsea in West Manhattan zum hippen Modeviertel gemausert: das Kaufhaus Barneys, Boutiquen von Comme des Garçons, Alexander McQueen, Stella McCartney und Christian Louboutin bieten beste Bedingungen für das Entdecken allerneuester Fashion Trends. Mittendrin liegt das japanisch inspirierte Hotel Americano, das sich durch eine schlichte, zeitlos-chice Einrichtung und eine einzigartige französisch-mexikanische Fusion-Küche auszeichnet. Auf der Dachterrasse mit Pool lässt es sich hervorragend chillen und die Skyline von New York betrachten.

2) Als „Hauptstadt der Welt“ setzt New York seit jeher Trends – lange bevor andere Metropolen das Konzept der Day Spas entdeckten, ließen sich beautybewusste New Yorkerinnen bereits im legendären Red Door Spa von Elizabeth Arden auf der Fifth Avenue verwöhnen. Umgeben von rotem Samt können Frauen und Männer sich hier von renommierten Haarspezialisten, Hautspezialisten und Make up-Artists verschönern lassen. Natürlich gehören auch Medispa Treatments wie Botox oder Pulsed Light hair removal dazu – hier wird seit 100 Jahren alles angeboten, was zur Schönheit und Entspannung beiträgt.

3) Promis wie Kate Hudson oder Jim Carrey dinieren gerne im Restaurant The Lion, das vom ehemaligen Küchenchef des berühmten Waverly Inn, John de Lucie, geführt wird. Der Klinkerbau in der 62 W.9 th Street beherbergt einen Restaurantsaal, in dem das Who is Who von New York verkehrt – natürlich kann man hier nebenbei auch sehr passable Italo-Amerikanische Küche essen. Nicht ganz billig, aber für eine echte New Yorker Erfahrung jeden Cent wert!

4) Wenn auch mit drei verschiedenen Restaurants ausgestattet, ist das Butter vor allem am Wochenende und montags einen Besuch wert, wenn DJs  Hiphop, Soul, Disco und Classic Rock auflegen. Das DJ-Pult befindet sich im Birch Room, der mit langen Tischen, Weinflaschen an der Wand und echtem Birkenholz von einer relaxten Atmosphäre geprägt ist. Tipp: wer mit Freunden kommt, sollte den großen Tisch im Zentrum des Raumes reservieren. Nach dem Essen kann gepflegt an der Bar gechillt oder später getanzt werden.

5) Ein Klassiker, aber immer noch der Kunstort, den jeder New York-Besucher gesehen haben sollte: Das MOMA war das erste Museum, das sich ganz der modernen Kunst widmete und beginnend im Jahre 1880 herausragende Werke aus jeder Epoche zeigt. Neben Gemälden und Skulpturen sind auch Filme und Industriedesign zu sehen – insgesamt bieten ca. 150.000 Werke einen einmaligen Einblick in die moderne und zeitgenössische Kunst.

Hot Spots New York

Hot Spots New York

Hot Spots New York

top