Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie einverstanden mit der Verwendung und Erfassung der Daten zur Reichweitenmessung und der Verwendung von Social Plugins?
Hier der Link zu unseren Datenschutzbestimmungen ->

04 / 2017 / WAKEUP HOTEL COPENHAGEN

8 Mai
2017

WakeUp Hotel Copenhagen Lobby | © Wake Up

Umweltfreundlich vom Dach bis zum Wasserhahn….

Die „Wakeup Copenhagen Hotels“ sind ein Teil der Arp-Hansen Hotel Group, die heute aus 12 zentral gelegenen Hotels in Kopenhagen bestehen. Wir flogen mit der SAS nach Kopenhagen und stimmten uns so schon mal auf die nordische Gastfreundschaft ein. Das „Carsten Niebuhrs Gade“ ist leicht mit der Metro zu erreichen. Es ist ein sauberes und praktisches Touristenklasse-Hotel im Zentrum der dänischen Hauptstadt. Eigentlich ist es nicht weit weg von den berühmten Tivoli-Gärten und dem Hauptbahnhof.

WakeUp Hotel Copenhagen Lobby | © Wake Up

Die Lobby könnte ein bisschen zu groß sein, wenn man als Einzelreisender ankommt, aber die „Wakeups“ sind so ziemlich oft von Gruppen besucht. Im Gegensatz zur Lobby hätte das Restaurant genau die richtige Größe und es wäre eine gute Idee, einer der ersten zum Frühstück zu sein, falls das Hotel – mit 510 Zimmern – voll ausgebucht ist. Übrigens ist das Frühstück ein guter Durchschnitt in der Qualität bzw. Auswahl. Haben aber festgestellt, dass die Buffets ständig nachgefüllt werden.

WakeUp Hotel Copenhagen Breakfast Restaurant | © Wake Up

Jetzt zum wichtigsten Teil: Die Zimmer. Ja, sie sind klein (15-20 m2) aber sehr platzsparend eingerichtet. Und wieder ist es auch hier sehr sauber, wobei das „Wakeup Copenhagen“ auf der Carsten Niebuhrs Gade ‚Green Key‘ zertifiziert ist.

WakeUp Hotel Copenhagen Room with 3 Beds | © Wake Up

„Green Key“ ist die Garantie für den Gast, ein Hotel ausgewählt zu haben, das eine Politik pro Umweltschutz aufgebaut hat. Als solches gibt es auch keinen chemischen Geruch im Bad und die Leinenhandtücher, Bettwäsche etc. Diese werden in einer umweltfreundlichen Wäscherei gewaschen. Alle Wasserhähne sind mit Wassersparenden Hähnen ausgestattet. Wir erlebten einen weichen und angenehmen Wasserfluss und lernten, dass wir damit rund die Hälfte des Wassers verwendet haben, das normalerweise aus normalen Wasserhähnen kommt.

WakeUp Hotel Copenhagen Facade | © Wake Up

Last but not least bietet das Hotel Fahrräder zum Mieten an und wir haben auch erfahren, dass das Dach begrünt wurde.

Text: Wolfgang G. Külper
Website: www.wakeupcopenhagen.com
Lifestyle TV auf Google+: Lifestyle TV

top