Archive for the ‘News’ Category

Kosta Boda Art Hotel

Schneewittchen und die 7 Glasformer

In einigen Märchen von den Brüdern Grimm steht der Schnee symbolisch für die Klarheit. Die Figur des Schneewittchens selbst verkörpert Unschuld und Reinheit mit ihrer hellen Haut, den roten Wangen und dem schwarzen Haar. Und, die Geschichte geht weiter, sieben ist eine magische Zahl. Sieben Raben, sieben Geißlein, 7 Tage hat die Woche – benannt nach den uns 7 bekanntesten Himmelskörpern.

Piero Lissoni

DER MÖBELDESIGNER UND ARCHITEKT PIERO LISSONI –
Eine Begegnung mit einem Zeitgeist

Bekannte Designer reisen heutzutage mehr als dass sie in ihrem Atelier sind. Lissoni, wohl ein Mann im besten Alter, arbeitet für Firmen wie Boffi, Living Divani, Fritz Hansen, Kartell und Porro und beschäftigt sich zusätzlich mit Booten, Ausstellungen, Veranstaltungen, Hotelanlagen, Firmen- und Privatgebäuden, Industrieprodukten und Grafik-Design. Ein vielbeschäftigter Mann fürwahr, in Mailand hat er allerdings 70 Leute „unter“ sich.

10 / 2014 / SUNNSAIT

21, Okt 2014

Sunnsait Appartments © Günter Standl

Sunnsait – Appartements für Genießer in Maria Alm

Das Leben hat endlos viele Sunnsait’n
Ein atemberaubender Sonnenaufgang, das Plätschern eines Gebirgsbaches, wogende Sommerwiesen, stille Winterlandschaften, der Duft von frisch gebackenem Brot, das gemütliche Knistern eines Kaminfeuers … Sie alle erwachen zum Leben, wenn wir sie genießen. Und dazu laden die neuen Sunnsait Appartements in Maria Alm ein.

Yuuto © Walter Knoll | Yuuto | Design Eoos

YUUTO / DESIGN: EOOS / Wohnen und Schlafen in der 360° Perspektive.

Gutes Design beginnt mit einer guten Idee. So wie Yuuto. Dieses Polsterbett inszeniert die Stätte des Schlafens. Frei im Raum kommt es dem modernen Leben entgegen: offen für verschiedene Beziehungen – zur Ankleide, zum Bad, zur Aussicht, flexibel für die Rituale des Privaten.

10 / 2014 / WOHNOTHEK

1, Okt 2014

Wohnothek Ratschen Wohnothek Ratschen

Wohnen im Wein – „wohnothek“

Rotwein und Natur wurden von Ausflüglern im Gebiet um Eisenberg und Deutsch- Schützen schon immer geschätzt. Mit den Jahren konnte man hier und da auch recht gut essen. So hatte dann das Wachter Wieslers (am) Ratschen einen Aufwärtstrend eingeleitet. Nur wo konnten zufriedene und bettschwere Gourmets übernachten?

zimut Atlantis 50 © Azimut | Atlantis 50 | External Detail

Double (R)evolution

Azimut Atlantis 50 “?!” You’ve got it. The new 16 metre yacht by Azimut represents something completely new marking an important landmark for the Company. It is with this model, in fact, that Atlantis becomes a permanent member of the Azimut Yachts family.

09 / 2014 / TIBERIUS

12, Sep 2014

Video: Tiberius Structure | © LIFESTYLE TV

Tiberius Structure

Der Designer Marcos Valenzuela zeigte für Tiberius bei der MQ Fashion Week 2014 seine neueste Kollektion „Structure“ und war sichtlich berührt von den Standing Ovations des Publikums. Wir zeigen im Video die gesamte Show.

Tiberius Structure Fotogalerie: Tiberius Structure | © LIFESTYLE TV | Sonja Hagen

09 / 2014 / WU CAMPUS

3, Sep 2014

WU Campus - Soehne & Partner © Markus Kaiser, Graz / www.markus-kaiser.at

WU CAMPUS COMIDA Y PAN und COMIDA Y LUZ

Die Cafeteria und das Restaurant befinden sich direkt am Eingang zum gesamten WU Campus im “Executive Building”.
Schon von der U-Bahn-Station aus ist die großzügige Gartenterrasse der Cafeteria Comida y Pan zu sehen. Das helle Design und die großen weißen Lampen sollen nicht nur als Erkennungsmerkmal dienen, sondern auch die Gäste schon von Weitem zum Verweilen einladen. Mit den weißen Holztischen ist die Einrichtung der Terrasse an die Wiener Praterkultur angelehnt und funktioniert so als dezenter Hinweis auf die nahe Umgebung des Campus.

08 / 2014 / GROHE SPA

12, Aug 2014

Luxuriös entspannen: Willkommen im „Urban Jungle”

Design, Komfort und Wohlbefinden mit allen Sinnen zu genießen – purer Luxus im hektischen Alltag.

Dedon

BOBBY DEKEYSER GRÜNDER UND CEO VON DEDON

Wie alles anfing? 
Na ja – eigentlich in einem Münchner Spitalsbett. Dort erholte sich Bobby Dekeyser, der hoffnungsvolle junge Torwart des TSV 1860 München, im Jahre 1990 von einem fürchterlichen Schlag ins Gesicht. Und dort beschloss er spontan, sich aus dem Profisport zurückzuziehen und seinen Lebenstraum zu verwirklichen. „Ich wusste einfach, dass ich Unternehmer sein wollte“, sagt er heute. „Die DEDON Story hat in diesem Krankenhaus begonnen.“


top