Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie einverstanden mit der Verwendung und Erfassung der Daten zur Reichweitenmessung und der Verwendung von Social Plugins?
Hier der Link zu unseren Datenschutzbestimmungen ->

Archive for the ‘Interior’ Category

Piero Lissoni

DER MÖBELDESIGNER UND ARCHITEKT PIERO LISSONI –
Eine Begegnung mit einem Zeitgeist

Bekannte Designer reisen heutzutage mehr als dass sie in ihrem Atelier sind. Lissoni, wohl ein Mann im besten Alter, arbeitet für Firmen wie Boffi, Living Divani, Fritz Hansen, Kartell und Porro und beschäftigt sich zusätzlich mit Booten, Ausstellungen, Veranstaltungen, Hotelanlagen, Firmen- und Privatgebäuden, Industrieprodukten und Grafik-Design. Ein vielbeschäftigter Mann fürwahr, in Mailand hat er allerdings 70 Leute „unter“ sich.

Yuuto © Walter Knoll | Yuuto | Design Eoos

YUUTO / DESIGN: EOOS / Wohnen und Schlafen in der 360° Perspektive.

Gutes Design beginnt mit einer guten Idee. So wie Yuuto. Dieses Polsterbett inszeniert die Stätte des Schlafens. Frei im Raum kommt es dem modernen Leben entgegen: offen für verschiedene Beziehungen – zur Ankleide, zum Bad, zur Aussicht, flexibel für die Rituale des Privaten.

Rolf Benz Nova © Rolf Benz | Nova

50 JAHRE ROLF BENZ

1964 geht es um Freiheit, es geht um geistigen Aufbruch aus den muffigen 50er-Jahren der Adenauer-Ära. Schluss mit der Enge in vollgestellten Wohnzimmern, Schluss mit Tütenlampen und Nierentischen. 1964 wird das Design deutlich freier, klarer. Biederbrave Kombinationen sind out. Die Dinge, die uns umgeben, sie befreien sich von überflüssigen Schnörkeln und verkitschtem Zierrat. Ein neues Gefühl für Raum, für Weite, für Klarheit setzt sich durch. „I have a dream“, formuliert Martin Luther King schon ein Jahr zuvor dieses Gefühl und meint gesellschaftlich Weite, Freiheit, Grenzenlosigkeit – nicht anders John F. Kennedy, als er

Rolf Benz 50 Jahre© Rolf Benz | 50 Jahre

50 JAHRE ROLF BENZ: WIE MAN WIRD, WAS MAN IST.

imm cologne 2013

IMM COLOGNE – TRENDS UND DESIGN 2013

Interior Innovation Award - Best of Best

Interior Innovation Award – Best of Best 2012

Insgesamt 15 Produkte wurden von der international hochrangig besetzten Jury mit dem begehrten Preis geehrt.

Bereits zum 10. Mal hat der Rat für Formgebung in Kooperation mit der Koelnmesse GmbH den Interior Innovation Award – einen der weltweit renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche – ausgelobt.

ligne roset, Serpentine

Möbelhauptstadt ohne Schnee und Eis –
Unser Bericht über die imm cologne 2012

Manchmal dauert ein Standaufbau genauso lang wie die Messe selbst. Aber das ist hier nicht das Thema. Vierzehn Hallen gleich 240.000qm mit 1.157 Ausstellern aus 54 Ländern und letztendlich 115.000 BesucherInnen sind schon etwas. Wir mischten uns für 3 Tage darunter – als Reporter versteht sich.

imm cologne

imm cologne 16. bis 22.1.2012 – Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Endlich sind viele Leute darauf gekommen, dass das Entspannen und das Ausruhen zu Hause am schönsten und bequemsten ist. Nur ab und zu muss man sich auch darum kümmern, um das Optimum zu erreichen. Nach der Finanzkrise Ende 2008/2009 steigen nun auch die Umsätze langsam wieder an. Nur wo informiert man sich? In Köln zum Beispiel gibt es eine Fachmesse, die sich von einer Fach- nun auch zu einer 3-tägigen Publikumsmesse (ab 20.1.12) entwickelt hat, die imm cologne!

12 / 2011 / DAS EI

6, Dez 2011

Egg, Fritz Hansen

Das Ei des Fritz Hansen oder „Do you like lounging?“

Ohrensessel hat es ja schon immer gegeben. Meist sind sie aber von der normalen Stuhlform ausgegangen, also mit einer klaren Innenkante zwischen Rückenteil und Sitzfläche. Aber keiner ist so richtig auf die Idee gekommen, einen Lese- und Studiersessel in erster Linie  ergonomisch zu gestalten, ohne dabei die Gemütlichkeit außer Acht zu lassen. „Das konnte nur gelingen, wenn man sich eine Sitzschale als Basis nahm“, meinte Arne Jacobsen.

10 / 2011 / WOHNDESIGN

17, Okt 2011

Wohndesign Gonzo
© Gonzo Furniture – Books Home

WOHNDESIGN HOFBURG VIENNA Festival des Wohnens und Designs

„The details are not the details. They make the design“ – Charles Eames.
Bereits zum 16. Mal vereinte die führende Lifestyle Messe österreichisches mit internationalem Design und verwandelte für vier Tage die traditionsreichen Räumlichkeiten der Hofburg in eine „Hochburg“ des Designs.


top