Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie einverstanden mit der Verwendung und Erfassung der Daten zur Reichweitenmessung?

Archive for 2012

Iris Porsche Hotel und Restaurant
Restaurant | © Iris Porsche Hotel und Restaurant

SANFTER WINTERGENUSS UND EXKLUSIVE GASTLICHKEIT AM MONDSEE

Ihr persönliches Winterhideaway entdecken Gourmets, Natur- und Kulturgenießer am Mondsee.

11 / 2012 / EGG CHAIR

9, Nov 2012

Egg Chair Fritz Hansen
Egg Chair von Fritz Hansen | © Jürgen Hammerschmid für prodomoWien

NICHT ALLES, WAS SO TUT ALS WÄRE ES EIN ORIGINAL,
IST AUCH EIN ORIGINAL.

Davon konnte sich das zahlreich erschienene Fachpublikum bei prodomoWien persönlich überzeugen. Experten präsentierten die Ergebnisse des Vergleiches von dem Original – dem Egg Chair von Fritz Hansen – mit einem fernöstlichen Plagiat.

Lounge Chair Charles und Ray Eames
Lounge Chair von Charles & Ray Eames | © Jürgen Hammerschmid für prodomoWien

NICHT ALLES, WAS SO TUT ALS WÄRE ES EIN ORIGINAL,
IST AUCH EIN ORIGINAL.

Davon konnte sich das zahlreich erschienene Fachpublikum bei prodomoWien persönlich überzeugen. Experten präsentierten die Ergebnisse des Vergleiches von zwei Originalen – dem Egg Chair von Fritz Hansen und dem Lounge Chair von Charles und Ray Eames von Vitra – mit ihren fernöstlichen Plagiaten.

falstaff Käse ist kein Dessert
Komposition vom Schafsfrischkäse | © Falstaff

KÄSE IST KEIN DESSERT

Noch vor wenigen Jahren war das Ritual, im Laufe eines Menüs die Kraft der Weine zu steigern und Käse, wenn überhaupt, erst zum Dessert zu servieren, durchaus üblich. Dazu wurden schwere, tanninreiche, stoffige Weine gereicht, die ihre wahren Qualitäten nicht ausspielen konnten, weil sie von salzigen, fettreichen Blauschimmelkäsen erschlagen wurden. Nach wie vor halten sich hartnäckig Irrtümer. Doch es gibt ein paar Grundregeln, die es zu beachten gilt.

25hours Hotel Hamburg
hafencity L-Koje | © 25hours Hotel Hamburg

Auf Matrosen, ohe!

Wer möchte nicht mal hoch und trocken sitzen und die Aussicht über einen duftenden Hafen genießen, in dem tagtäglich die Kreuzfahrtschiffe fest- und wieder losmachen. Und das an einem Ort, der sowohl modern als auch gemütlich ist und wo man allzeit seine Seekiste abstellen kann. Ich fand so eine Herberge beim „Cruise Center“ in Deutschlands größtem und geschäftigstem Hafen: das „25hours Hotel Hafencity“. Kommen Sie mit!

Lifestyle TV Monaco Yacht Show
© Monaco Yacht Show | La Pellegrina

The Monaco Yacht Show (MYS) is considered the world’s most prestigious superyachting event with the exhibition of 500 major yachting companies, 103 super & megayachts afloat and 26 luxury tenders.

The finest shipyards, the top yacht designers, the main broker agencies and the best superyacht equipment suppliers were in Port Hercules to exhibit their most innovative products and luxury services or their future projects of superyachts.

falstaff Gourmetgala 2012
© Falstaff

FALSTAFF CHAMPAGNERGALA 2012

Erleben Sie einen exquisit-prickelnden Herbstbeginn mit Falstaff!
Der Fixtermin für alle Champagner-Liebhaber ist die Falstaff Champagnergala, bei der auch in diesem Jahr über 60 edle Champagner verkostet werden können.

Rolf Benz Fuhrmann Scala
© Rolf Benz – Fuhrmann

WOHNDESIGN®  Hofburg  Vienna – 17.  Festival  des  Wohnens

Internationales und nationales Design sind wieder zu Gast in Wien: 
von 11. bis 14. Oktober ist die Wiener Hofburg bereits zum 17. Mal „Heimat“ der WOHNDESIGN Hofburg Vienna, Österreichs führender Lifestyle-Messe für hochwertiges Design und Wohnen.

Design  erleben

MQ Vienna Fashion Week
Cindy Steffens | © Kai R Joachim

Die MQ Vienna Fashion Week soll sich als zentraler Ort für Mode, Design und Kunst etablieren und bietet eine ideale Möglichkeit der Ausstellung und Kollektionspräsentation für Designer. Fashion-Shows, Side-Events und Ausstellungen zum Thema Mode stehen genauso im Mittelpunkt wie die Präsentation von österreichischem und internationalem Modedesign.

Tiberius Evolution 2013
MQ Vienna Fashion Week
Tiberius | © Julia Spicker

Bekannte Designer

Die skandinavische Konstante – „Von selbst aufbereitet“

Alvar Aalto – eigentlich ein Stadtplaner, aber entwarf auch Vasen, (biegsame) Möbel, Textilien und Lampen. Mitbegründer der finnischen Firma Artek in 1933. Wetteiferte mit Le Corbusier. Starb 1976.

Ritva Puotila – machte bereits 1960 in Mailand Furore mit ihren Teppichen aus Papiergarn. Gründete mit ihrem Sohn die Firma Woodnotes, Helsinki in 1987.


top