Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie einverstanden mit der Verwendung und Erfassung der Daten zur Reichweitenmessung?
Views gesamt 9.212
01 mehr INFOS

mehr zu DE SEDE Ledermöbel imm 2017

Die Nobelmarke de Sede für Ledermöbel und Polstermöbel aus der Schweiz zeigt auf der größten internationalen Möbelmesse imm cologne 2017 ihre neuesten Modelle. Das Unternehmen hat sich voll und ganz der Manufaktur, also der Handarbeit, verschrieben. Auf einer Produktionsfläche von 11.000 m2 verarbeitet die de Sede AG jährlich rund 32.000 m2 Leder von höchster Qualität.
1962: Gegründet in der Schweiz.
1964: Die erste Teilnahme an der Internationalen Möbelmesse Köln.

Im Videointerview präsentiert uns CEO Monika Walser das neueste Modell DS-490.
Mit zwei Handgriffen wird das futuristisch anmutende Sofa zur Doppel-Relaxliege.

Trotz der vielen Funktionen und der durchdachten Mechanik überzeugt es mit einer schlanken Silhouette und einladender Behaglichkeit. Das maskulin wirkende Polstermöbel vermittelt eine skulpturale Präsenz im Raum, die es zum Cockpit für einen stilvollen Multimedia-Genuss oder zur Wellness-Insel zum Entspannen macht.

Designer Thomas Kirn

02mehr INTERIOR VIDEOS